Schlammförder-
anlage Nidda


zum Transport von Klärschlamm
Kläranlage Nidda
Baujahr Juli 2011




< zurück


Aufgabenstellung:

Neubau einer Klärschlamm Förderanlage von den bestehenden Zentrifugen nach draußen zur direkten Containerverladung.


Lösung / Beschreibung:

Auf die Kläranlage wurden drei Spiralförderer zum Transport des Klärschlamms in die dafür vorgesehenen Container geliefert. Über einen Abwurfschacht wird der Klärschlamm in den ersten Spiralförderer übergeben. Über zwei weitere Spiralförderer wird der Klärschlamm zu den Containern transportiert. Der letzte Spiralförderer kann in zwei Förderrichtungen fördern, damit hier das Volumen der Container optimal genutzt werden kann. Um ein Überfüllen der Container zu verhindern ist hier eine Füllstandsmessung vorhanden.


Leistungs- und Produktionsdaten
Medium: getrockneter Klärschlamm
Typ: U 320 Spiralförderer 1
Länge: ca. 12,0 m
Troglänge: ca. 12,0 m (U-Trog)
Steigung:
Antrieb: Flachgetriebemotor: 4,0 kW
Typ: U 320 Spiralförderer 2
Länge: ca. 11,5 m
Troglänge: ca. 10,5 m (U-Trog)
Steigung: 16°
Antrieb: Flachgetriebemotor: 4,0 kW
Typ: U 320 Spiralförderer 2
Länge: ca. 3,0 m
Troglänge: ca. 2,59 m (U-Trog)
Steigung:
Antrieb: Flachgetriebemotor: 1,5 kW
Übergabeschacht zu Spiralförderer 1
Übergabe zwischen Spiralförderer 1 und 2

Spiralförderer 3 zur Containerverladung, reversierbar und ausgestattet mit einer Füllstandsmessung.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Kontaktformular
Ansprechpartner


< zurück