Klärschlamm-
annahmebunker Moosburg


Zur Annahme und Lager-
ung von entwässertem Klärschlamm Kläranlage Moosburg bei München
Baujahr Juni 2011


< zurück
Klärschlammannahmebunker zum Lagern von Klärschlamm


Aufgabenstellung:

Der Annahmebunker soll in einem ursprünglichen Nassschlamm-
becken aufgestellt werden. Das Becken wurde hierzu mit einer separaten Betonwand abgetrennt.


Lösung / Beschreibung:

Realisiert wurde ein Annahmebunker für entwässerten Klärschlamm mit einer Schüttdichte von ca. 1,0 t / m3, einem Feststoffgehalt von 25 - 30 % TS und einer Siloaustragsleistung von 1,5 – 7,0 m3 /h. Der Bunker wurde mit dem entsprechendem Austragssystem an das vorhandene Becken angepasst.


Leistungs- und Produktionsdaten
Medium: entwässerter Klärschlamm
Volumen: ca. 45 m3
Ausführung unten: eckig 3,6 x 3,6 m
Ausführung oben: eine Seite der Beckengeometrie angepasst
Höhe Bunkerzylinder: ca. 3,59 m
Anzahl Eintragsöffnungen: 1 Stück ca. 3,3 x 3,2 m
Anzahl Austragsöffnungen: 1 Stück passend zur Siloaustragsschnecke
ca. 433 x 3.300 mm
Austragsleistung: größer 7,0 m3/h
Zubehör: Klappdeckel Größe ca. 3,3 x 3,2 m
Seitlicher Spritzschutz
Seitenbühne ca. 1,3 x 1,3 m mit Anschluss
an die bauseitige Wendeltreppe
Klärschlammannahmebunker zum Lagern von Klärschlamm Bunker im ursprünglichen Nassschlammbecken. Zur Annahme von Klärschlamm direkt aus anfahrenden LKW´s.
Bausseitige Ausstragsschnecke des Klärschlammannahmebunkers zum Lagern von Klärschlamm Bauseitige Austragsschnecke mit Dickschlammpumpe zur weiteren Förderung des Klärschlamms.
Pumpenleitung und Hydraulikaggregat des Klärschlammannahmebunkers zum Lagern von Klärschlamm

Pumpenleitung und Hydraulikaggregat.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Kontaktformular
Ansprechpartner


< zurück