Schüttgutsilo Klärschlamm-
granulat
Buchenhofen


Lager- und Förderanlage
für Klärschlammgranulat
Klärwerk Buchenhofen
Baujahr Juli 2006


< zurück
Schüttgutsilo zum Lagern von Schüttgut


Aufgabenstellung:

Nachrüstung einer Annahmestation
für Trockenschlammgranulat.


Lösung / Beschreibung:

Errichtung eines Silos zur Lagerung von Klärschlammgranulat. Besonderheit ist der Explosionsbereich, nach dem das Silo ausgelegt wurde. Das Silo wird mittels Befüll-leitung beschickt. Die LKWs können Ihre Befüllschläuche über eine Befüllkupplung an die Leitung anschließen. Zum Austrag wird das Granulatüber einen Spiralförderer in das anliegende Gebäude gefördert.


Leistungs- und Produktionsdaten
Nutzvolumen: 75 m3
Silodurchmesser: 4000 mm
Ex - Vorgaben  
Behälter innen: Zone 21
Behälterdecke (Filterebene),  
Befüllstutzen  
und Abwurfschurren  
Schlammförderung: Zone 22
Nur Betriebsmittel der Gerätegruppe II Kategorie 1
und 2, in Zone 22 auch Kategorie 3 nach der ATEX -
Richtlinie 94/9/EG wurden verbaut.
Brenn- und Explosionskenngrößen  
Schüttgewicht: 0,7 t/m3
Korngröße: 2 - 5 mm (Feinkornanteil <500 µm
durch Transport und Lagerung)
Explosionsdruck: 8 bar
Kst. - Wert: 100 bar
Zündtemperatur: >400 C
O2 - Grenzkonzentration: ca. 14%
Glimmtemperatur: <300 C
Selbstentzündungstemperatur: T >140 C
Staubexplosionsklasse: St 1 (Kst.: < 0 200 bar x m/s)
Brennzahl: BZ 2-3
Befüll-Leitung des Schüttgutsilos zum Lagern von Schüttgut Befüllleitung, die über eine Befüllkupplung das Silo direkt vom LKW aus beschickt
  • 8 m3 / h
  • 37 - 45 % TS
Überwachungseinrichtung des Schüttgutsilos zum Lagern von Schüttgut Überwachungseinrichtungen

Der Silofüllzustand wird mit einer Füllstandsmessung überwacht. Der Silodruck wird mit einem mechanisch arbeitendem Überdruckventil überwacht.

Austragssystem des Schüttgutsilos zum Lagern von Schüttgut Austragssystem
  • Spiralförderer U260
  • Div. Absperrschieber
Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Kontaktformular
Ansprechpartner


< zurück