Schüttgutsilo Aschesilo Karlsruhe


Pneumatische Befüllung, Lagerung und Verladung von Asche
Klärwerk Karlsruhe
Baujahr Juli 2010


< zurück
Schüttgutsilo Aschesilo


Aufgabenstellung:

Neubau eines Aschesilos in das Gebäude integriert, sodass die Verladung im Inneren stattfindet.


Lösung / Beschreibung:

Zur Verladung der Kessel-, und Elektrofilterasche wurde ein neues Aschesilo und eine neue Verladestation mit Teleskopverladern errichtet. Über zwei Sendegefäße (Druckförderer) wird das Aschesilo befüllt. Die Befüllung der Transportfahrzeuge erfolgt gewichtsabhängig. Nach der ordnungsgemäßen Positionierung des Transportfahrzeuges und Aufsetzen des entsprechenden Verladestutzens hat der Fahrer die Möglichkeit, die Befüllung des Transportfahrzeuges über die Bedienflasche des Teleskopverladers selbst einzuleiten. Sollte ein Transportfahrzeug überfüllt worden sein, besteht die Möglichkeit über die Rückfüllleitung einen Teil der Asche wieder in das Silo zurückzublasen.


Leistungs- und Produktionsdaten
Aschesilo  
Nutzinhalt: 200 m3
Zylindrischer Außendruchmesser: 5000 mm
Zylindrische Höhe: 10000 mm
Zwei Auslaufspitzen: DN 500
Fördergefäß  
Förderleistung: 2x 1000 kg/h
Fördergut: Kessel- / bzw. Elektrofilterasche aus einer Klärschlammverbrennung, rieselfähig
Auslegungstemperatur: min. 120 bis max. 250 C
Schüttgewicht: 0,4 - 0,8 kg / l
Fördermedium: Druckluft
Druckgefäß des Schüttgutsilos Aschesilos Druckgefäß, dient zur Aufnahme von ca. 220 Litern (ca. 80 - 160 kg, je nach Schüttgewicht) aus den Rohrförderschnecken.
  • Druckgefäß mit Anbauteilen
  • Federrohrleitung
  • Förderluftversorgung
Ausstragssystem des Schüttgutsilos Aschesilos Austragssystem
  • Luftauflockerung im Silokonus
  • Absperrschieber mit Stellantrieb
  • Absperrschieber mit Haspelrad
  • Zellenradschleuse
  • Verladegarnitur zum direkten Verladen in den LKW
Teleskopverlader des Schüttgutsilos Aschesilos

Teleskopverlader zur direkten staubarmen Verladung in den LKW.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Kontaktformular
Ansprechpartner


< zurück