Schüttgutsilo Hydratkalksilo Wesseling


Lagerung und Verladung von Hydratkalk
Salzsäureneutralisation Wesseling
Baujahr August 2011


< zurück
Schüttgutsilo Hydratkalksilo


Aufgabenstellung:

Neue Errichtung eines Silos zur Lagerung von Hydratkalk.


Lösung / Beschreibung:

Der Kalk wird mit Hilfe einer Luftauflockerung aus dem Silo gefördert. Die Silobefüllung erfolgt mittels Befüllkupplung, an die die Lieferfahrzeuge direkt Anschließen und eigenständig Befüllen können. Die Siloentleerung erfolgt über einen Austragsschieber in eine bauseitige Zellenradschleuse und weiter in eine bauseitige Rohrförderschnecke, die den Kalk auf die Kalkmilchbehälter verteilt. Der Silokonus ist mit einer Luftauflockerung ausgestattet. Damit wird sichergestellt, dass das Medium gleichmäßig ausgetragen wird und keine Brückenbildung im Silo entsteht.


Leistungs- und Produktionsdaten
Kalkhydratsilo: 250 m3
Durchmesser: ca. 4200 mm
Gesamthöhe: 25000 mm
Aufstellung: Im Freien, Stadt Wesseling / Deutschland Erdbebenzone 2
Medium: CaO
Schüttgewicht: 800 kg/m3
Körnung: sehr fein
Silo zum Lagern von Hydratkalk Hydratkalksilo
  • Nutzinhalt 250 m3
  • Bühne mit Unterkonstruktion
    inkl. Antrittstreppe
    Verkehrslast 250 kg/ m2
  • Tankmanteltreppe mit Antrittstreppe bis auf das Silodach
Silokonus:
  • Luftauflockerung
  • Absperrschieber mit Handrad
  • Befülleitung
Silodach des Schüttgutsilo Hydratkalksilo Auf dem Silodach angeordnet:
  • Drucküberwachung
  • Filter mit pneumatischer Abreinigung
  • Vollmelder
  • Kontinuierliche Füllstandsmessung
Sondertransport des Silo

Sondertransport aufgrund der Länge des Silos.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Kontaktformular
Ansprechpartner


< zurück