Klärschlammsiloanlage

Klärschlammsilo, 8,50m Durchmesser

Kläranlage Mettingen (bei Osnabrück)
zur Lagerung und Verladung von entwässertem Klärschlamm
Baujahr: Anfang 2010

Spiralfärderer Elektrohydraulisch betätigter Gleitrahmen Hydraulikaggregat zum Antrieb der beiden Gleitrahmenzylinder Spiralfärderer U600
Aufgabenstellung:

Erweiterung der Kläranlage in Mettingen um eine Schlammlager- und Verladeeinheit.

Plan der Klärschlammsiloanlage

vergrößern

Lösung / Beschreibung:

Lieferung und Montage einer Schlammverladeanlage: ▄ber eine Zentrifugen-Anlage wird mit einem Fördersystem, bestehend aus zwei Spiralförderern Typ U500 und einem vertikal Förderer O500, der Klärschlamm in das Lagersilo gefördert. Die Schlammverladung erfolgt durch einen elektrohydraulischen Gleitrahmen mit zwei Hydraulikzylindern, die über ein Hydraulikaggregat angetrieben werden, und einer Siloaustragsschnecke. Zur LKW-Verladung wird das Medium über einen Spiralförderer U600 mit div. Absperrschiebern direkt in die LKWs gefördert.


Leistungs- und Produktionsdaten
Anzahl der Silos: 1 Stück Klärschlammsilo mit Unterkonstruktion,
Stahlbau mit Wartungsbühne
Silodurchmesser: 8540 mm
Gesamthöhe: 7850 mm
Volumen: 250 m3
Verladeleistung: 50 m3/h
Fördertechnik: 3 Spiralförderer zur Beschickung des Silos
1 Austragsförderer
1 Förderer zur Verladung direkt in LKW┤s